Rostock

IM VERBREITUNGSGEBIET DER OSTSEE ZEITUNG BRAUCHEN WIR STARKE BOTEN (m/w)!

Wir suchen Sie! Unterstützen Sie uns beim Zustellen von Post, Tageszeitung und Wochenblättern in Ihrer Region. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

In Kooperation mit:

Zeitungsbote

Wir suchen Sie als Lokalboten (m/w) zum Zustellen der Ostsee-Zeitung. Bewerben Sie sich jetzt, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind, sich gern an der frischen Luft bewegen und auch früh morgens arbeiten möchten.

  • Wohnortnaher Arbeitsplatz
  • Sicheres Beschäftigungsverhältnis mit pünktlicher Bezahlung
  • Eigenverantwortliches Arbeiten

Postbote

Wir suchen Sie als Lokalboten (m/w) für die Vorsortierung und Zustellung von Sendungen von Nordbrief. Bewerben Sie sich jetzt, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt, kommunikativ, zuverlässig und körperlich fit sind.

  • Betreuung durch kompetente Ansprechpartner
  • Sicheres Beschäftigungsverhältnis mit pünktlicher Bezahlung
  • Sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis

Wochenblattbote

Wir suchen Sie als Lokalboten (m/w) für die Zustellung des Wochenblatts „Ostsee-Anzeiger“. Bewerben Sie sich jetzt, wenn Sie mindestens 13 Jahre alt, zuverlässig, pünktlich und gern an der frischen Luft sind.

  • Zustellung am Mittwoch und Samstag
  • Freie Zeiteinteilung an diesem Tag
  • Sicherer Arbeitsplatz in Ihrer Nähe mit pünktlicher Bezahlung

Ihr Ansprechpartner

Thomas AßheuerFür die Region Rostock mit der Ostsee-Zeitung und dem Ostsee-Anzeiger freut sich Recruiter Thomas Aßheuer auf Ihre Bewerbungen.
Telefon0800 1234 306 *Kostenfreie Rufnummer

 

Zeitungen, Anzeigenblätter und Post in der Region Rostock zustellen

Die Hansestadt Rostock und das Seebad Warnemünde sind sowohl bei Urlaubern als auch Bewohnern aufgrund ihres hanseatischen Flairs beliebt, stellen darüber hinaus aber auch einen wichtigen Wirtschaftsstandort und Verkehrsknotenpunkte für ganz Norddeutschland dar. Unmittelbar an der Ostsee gelegen locken viele Freizeitangebote, genauso wie Kultur oder Sport auf oder abseits des Wassers. Dabei ist nicht nur die Stadt selbst einen Besuch wert, auch die umliegende Region Rostock kann sich mit ihren Kurorten, idyllischer Landschaft und kleinen Gemeinden durchaus sehen lassen. Als regionaler Zusteller von Zeitungen, Wochenblättern und Post in Rostock und Umgebung sind die umliegenden Landkreise, Gemeinden und Dörfer für uns nicht weniger wichtig als die Stadt selbst – als Zusteller oder Zustellerin bei den Lokalboten werden Sie daher nicht nur zwangsläufig direkt in Rostock aktiv, sondern lernen beispielsweise auch Orte wie Tessin, Kühlungsborn, Stralsund, Grevesmühlen, Wolgast, Anklam oder Usedom kennen.

Zusteller (m/w) im Verbreitungsgebiet der Ostsee Zeitung werden

Zusteller werden in Rostock
Bildrecht: @ sepavone – depositphotos.com

Zustellen von Zeitungen, Anzeigenblättern und Post im Verbreitungsgebiet der Ostseezeitung

Egal, ob Sie auf der Suche nach einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis, einem Neben- oder Minijob sind – bei uns sind Sie genau richtig. Mit dem Austragen von Zeitungen, Post oder auch dem Anzeigenblatt in Rostock können Sie sich ein festes Einkommen sichern – und das mit einem vielseitigen Job als Lokalbote oder Lokalbotin in Rostock, der Ihnen Abwechslung bietet und bei dem Sie eigenverantwortlich arbeiten können.

Arbeiten in Rostock – die Hansestadt im Portrait

Geschichte und Moderne sind in Rostock perfekt vereint. Historische Gebäude wurden mit viel Aufwand restauriert, erstrahlen in neuem Glanz und bilden gleichzeitig einen wunderbaren Kontrast zu jüngeren Bauten, die durch ausgefeilte Architektur bestechen.

Neben den Kirchen, dem Kloster und dem Rathaus sind natürlich auch die Einkaufsmeile Kröpeliner Straße und der Stadthafen sehenswert. Letzterer zählt zu den wichtigsten Seehäfen Deutschlands. Rostock hat sich aber auch als Wissenschaftsstandort einen Namen gemacht und überzeugt mit vielen modernen Bildungseinrichtungen. Das gesellschaftliche Leben kommt in der Hansestadt ebenfalls nicht zu kurz: Museen und Galerien, das Volkstheater sowie Gaststätten und Restaurants lassen bei Einheimischen wie auch Besuchern garantiert keine Langeweile aufkommen. Besonders beliebt bei Gästen der Hansestadt ist auch Rostocks schönster Stadtteil – das Seebad Warnemünde an der Ostseeküste.

Zeitungen austragen in Rostock

LVZ-Post - Post austragen und übergeben

Falls auch Sie die wunderschöne Hansestadt lieben und gerne Zeit in Rostock verbringen, dann machen Sie das Erkunden der City doch zu Ihrem Beruf! Als Lokalbote oder Lokalbotin für die Ostseezeitung und den Ostsee-Anzeiger sind Sie regelmäßig in der Universitätsstadt im Einsatz und werden Rostock bald so gut wie Ihre Westentasche kennen. Fernab der Hektik am Tage können Sie bereits in den frühen Morgenstunden aktiv werden und haben nach getaner Arbeit noch viel Freizeit am Tag.

  • Ostseezeitung austragen

Die Ostseezeitung ist eine Tageszeitung in Mecklenburg-Vorpommern, die überwiegend im Küstenbereich des Bundeslandes ausgetragen wird. Regionale und überregionale News aus den Regionen Rostock, Mecklenburg und Vorpommern werden montags bis samstags geliefert.

  • Wochenblatt Ostsee-Anzeiger austragen

Das Wochenblatt der Ostseezeitung, der Ostsee-Anzeiger, setzt auf eine ausgewogene Mischung aus Nachrichten, Anzeigen und Angeboten. Modern aufgemacht bietet es den Lesern ein perfektes Service- und Informationspaket. Das Beilagenblatt erscheint in zehn Lokalausgaben mit einer Gesamtauflage von rund 400.000 Exemplaren.

Anzeigenblatt austragen in Rostock

Zehn Lokalausgaben hat das Anzeigenblatt Ostsee-Anzeiger, das Ihnen womöglich schon bestens bekannt ist. Falls ja, wissen sicher auch Sie die ausgewogene Mischung aus regionalen und überregionalen Nachrichten, Jobangeboten, Partneranzeigen, den neuesten Rabatten aus dem Einzelhandel und vielem mehr zu schätzen.

Wenn Sie zufriedener Leser des Ostsee-Anzeigers sind und es Ihnen am Herzen liegt, dass das Wochenblatt auch künftig pünktlich und zuverlässig bei seinen Lesern ankommt, dann bewerben Sie sich doch gerne um eine Stelle als Lokalbote oder Lokalbotin für den Ostsee-Anzeiger.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Sie sind als Zusteller oder Zustellerin in Rostock nicht nur als Erster über die Neuigkeiten im Anzeigenblatt informiert, sondern bewegen sich an der frischen Luft, halten sich körperlich fit und verdienen sich einen angemessenen Nebenverdienst.

Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sollten bei Ihnen oberste Priorität haben. Denn der Ostsee-Anzeiger muss immer mittwochs zu seinen Lesern gebracht werden – auch wenn das Angebot kostenfrei ist, legen wir großen Wert auf die Zufriedenheit unserer Kunden. Wann sie das Wochenblatt an diesem Tag zustellen, können Sie sich jedoch frei einteilen.

Senden Sie uns noch heute eine Bewerbung, wenn Sie mindestens 13 Jahre alt sind und sich für einen Minijob als Zusteller oder Zustellerin unseres Ostsee-Anzeigers in Rostock interessieren. Schüler, Studenten, aber auch Hausfrauen und Rentner oder all jene, die ihr Einkommen aufbessern wollen, sind bei der Bewerbung um diese Beschäftigung auf geringfügiger Basis gerne gesehen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Post zustellen in Rostock mit NordBrief

Liegen Ihre Stärken in der Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit, haben Sie Spaß am Arbeiten an der frischen Luft und mögen Sie den direkten Kontakt zu Kunden? Dann ist eine Stelle als Lokalbote oder Lokalbotin für NordBrief in Rostock womöglich genau das Richtige für Sie!

Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen im Sortieren und Zustellen gesammelt – oder besitzen eine schnelle Auffassungsgabe und können sich in diesen Beruf im Handumdrehen einarbeiten. Dann freuen wir uns, Sie künftig als Teil unseres großen und doch familiären Teams von NordBrief begrüßen zu können. Gemeinsam mit Ihren Kollegen ist es Ihre Aufgabe, die Briefe, Infoschriften und Päckchen schnell und zuverlässig bei unseren Kunden zuzustellen. Wir werden versuchen, Sie wohnortnah einzusetzen – jedoch kann es auch sein, dass Ihr Tätigkeitsbereich bei Bedarf flexibel erweitert wird. Aus diesem Grund wäre es klasse, wenn Sie als künftiger Lokalbote oder Lokalbotin für NordBrief in Rostock einen Führerschein Klasse B besitzen.

Im Gegenzug bieten wir als angesehener Auftraggeber Ihnen eine abwechslungsreiche Verdienstmöglichkeit mit einer leistungsgerechten Entlohnung und vor allem einer pünktlichen Bezahlung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich noch heute als Zusteller oder Zustellerin von NordBrief. Da es sich um eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung handelt, können wir nur Bewerber ab 18 Jahren berücksichtigen. Wer noch minderjährig ist oder sich bloß ein Taschengeld dazuverdienen möchte, kann sich alternativ auf eine Stelle als Zusteller oder Zustellerin für unser Anzeigenblatt Ostsee-Anzeiger bewerben. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen und lernen Sie in einem persönlichen Gespräch gerne näher kennen. Zögern Sie nicht!